Dienstag, 6. Februar 2018

30 Tage Ausmisten

Vom Hundertsten ins Tausendste


Kennen Sie das? Man fängt an, z.B. in der Küche Ordnung zu machen. Man räumt alles heraus, wischt das Innere der Schränke endlich wieder mal feucht durch – und dabei bemerkt man by the way, dass das Waschmittel schon wieder fast leer ist...

Im Zuge meines 30 Tage Ausmisten-Projektes habe ich mich auch mehr denn je mit dem Zero-Waste-Konzept beschäftigt. Das Bestreben, den Hausmüll auf kleiner gleich Null herunter zu fahren, ist ambitioniert. Aber: Reduzieren kann jeder! Ich bin sicher, da ist noch viel Luft nach oben. Auch bei mir.

Bio-Waschmittel sind verdammt teuer. Die meisten sind in Plastik verpackt. Das stört mich immens. Und so google ich und stoße auf www.smarticular.net
Ein Waschmittel? Das ist ganz einfach, sagen die. Und los geht's!

Sie brauchen:

  • Kernseife
  • Waschsoda
  • Wasser
  • Ätherisches Öl (für den Duft)
Das ist auch schon alles! Ach ja, ein Gefäß, in das sie hinterher abfüllen und einen großen Kochtopf. Das ist dann wirklich alles. (Ich nehme für fast alles leere Milchflaschen. Sie kosten nix und sind einfach praktisch.)

Mit einer Küchenreibe zerkleinerte Kernseife.
























Waschsoda, soll es auch in Papier geben, bei dm leider nicht.








































Ein Topf mit erhitztem Wasser, Soda und der Kernseife - schön mit Schneebesen rühren!
























Abgekühlt, abgefüllt, Duftöl rein, Einsatz bereit!









































Der erste Test ist bereits absolut positiv verlaufen. :-) Ich bin begeistert!
Für alle, die das gerne nachmachen möchten: Die genaue Anleitung und wirklich unfassbar viele weitere Tipps und Rezepte findet man hier: smarticular.net

Keine Kommentare:

Kommentar posten